Umwelt- und Energiepolitik KSG GmbH

Wir als traditionsreiches Unternehmen im Naturraum des Erzgebirges sind uns bewusst, dass unsere Produktionsprozesse mit Umweltauswirkungen verbunden sind. Gleichzeitig wollen wir aber auch unsere Heimat, deren natürliches und kulturhistorisches Potential einzigartig in Deutschland ist, im Interesse der künftigen Generationen erhalten und schützen.
Damit gehören Umweltschutz und Ressourceneffizienz zu den wesentlichen Unternehmensaufgaben der KSG GmbH. Wir sehen es als unsere Pflicht an, Maßnahmen zur ständigen Verbesserung der Umweltleistung und der Energieeffizienz umzusetzen, um unsere Umweltauswirkungen in Form von Emissionen, Abwasser und Abfall sowie den Energie- und Ressourceneinsatz auf Dauer so gering wie möglich zu gestalten. Im Sinne des technologischen Fortschritts sowie den ersten sichtbaren Zeichen eines Klimawandels erwarten dies unsere Mitarbeiter, unsere Kunden sowie die breite Öffentlichkeit von uns.

Wir verbinden damit folgende Grundsätze:

  • Wir planen, errichten und betreiben unsere Anlagen nach dem Stand der Technik. Wir entwickeln neue Technologien und optimieren bestehende Produktionsabläufe unter Beachtung eines besseren Schutzes der Umwelt und einer effizienten Nutzung von Energie.
  • Bei der Einführung neuer Anlagen und Technologien wird deren Umweltrelevanz sowie deren Energie- und Ressourceneffizienz auf einer möglichst frühen Stufe der Planung beurteilt und berücksichtigt.
  • Wir nutzen alle technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten, um Emissionen zu verhindern, das Abfallaufkommen so gering wie möglich zu halten, Gewässerbelastungen durch unsere Abwässer zu minimieren und jederzeit einen sicheren Umgang mit den im Betrieb vorhandenen Gefahrstoffen zu gewährleisten.
  • Wir betrachten Umweltschutz und nachhaltigen Energie- und Ressourceneinsatz als Aufgabe für alle Mitarbeiter. Die Führungskräfte sorgen insbesondere für die Motivation, aktiv an der Gestaltung des betrieblichen Umwelt- und Energiemanagements mitzuwirken und steigern damit das Verantwortungsbewusstsein auf allen Ebenen.
  • Wir optimieren regelmäßig unser innerbetriebliches Notfallmanagement, um auf unerwartete Ereignisse mit unter Umständen hoher Umweltrelevanz noch besser vorbereitet zu sein.
  • Wir motivieren unsere Kunden und Lieferanten, unsere Grundsätze im Umweltschutz sowie im Energie- und Ressourcenmanagement zu übernehmen sowie gefährliche Substanzen schrittweise zu substituieren.
  • Wir arbeiten eng mit den zuständigen Behörden zusammen und nehmen Anliegen und Anregungen aus der Nachbarschaft ernst.
  • Wir stellen durch ein funktionierendes Umwelt- und Energiemanagement sicher, dass Umweltschutz sowie Energie- und Ressourceneffizienz gelebt werden. Durch interne Audits erkennen wir neue Potenziale das bestehende System kontinuierlich zu verbessern. Die dafür erforderlichen Mittel werden vom Unternehmen unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Aspekts bereitgestellt.

Seit der Erstzertifizierung Umwelt nach DIN EN ISO 14001 leben wir ein integriertes Managementsystem, dessen Anwendungsbereich alle Prozesse unseres Unternehmens umfasst. Gute Qualität unserer Produkte und umweltschonendes, nachhaltiges Wirtschaften ergänzen sich. Mit der Einführung des Energiemanagements nach DIN EN ISO 50001 leisten wir einen weiteren wichtigen Beitrag zur effizienten Nutzung natürlicher Ressourcen.

Our download area contains:

  • Environmentally sound product responsibility (life cycle assessment)
  • General statement on REACH
  • General statement on RoHS / China RoHS
  • General statement on conflict minerals

Scan_20170919-155901.jpg

pdf
Certificate environmental alliance Saxony